Ein Tier ist ein Herz auf vier Pfoten!

Das Schönste für mich als Beraterin ist es, wenn ich die positiven Veränderungen "meiner" Hunde und Katzen mitbekomme.
Wenn Miez nicht mehr so viele Haare auf den Polstern hinterläßt und ohne Probleme das Katzenklo benutzt, oder wenn Mops wieder seine Traumfigur erreicht, keine Fellprobleme mehr hat und sich nicht mehr die Pfoten blutig beißt, oder wenn ein Welpe oder eine junge Katze einfach in Ruhe und wie die Natur es vorsieht langsam groß werden kann.
Einige dieser "Geschichten" sind mir von meinen Kunden mit Bildern ihrer Fellnasen zur Verfügung gestellt worden und können hier gelesen werden.
Gerne stelle ich auch Ihre Erlebnisse mit Petfit und Ihren Lieblingen hier rein, damit auch andere Tierbesitzer sich an positiven Veränderungen freuen können.
Ihre Anja Paulien

Die Geschichte meiner eigenen Hündin Skyla


Weihnachten 2014 legten mein Mann und ich symbolisch einen Hund unter den Weihnachtsbaum, um dann mit unseren Kindern in Ruhe nach dem perfekten Vierbeiner im Internet zu forsten. Und wir wußten genau, was wir wollten! Ein kleiner Rüde sollte es werden, ca. 3 Jahre alt, bis 35cm groß, der sich mit anderen Hunden und kleinen Kindern verstand.
Leider war in allen Tierheimen um uns herum nicht der passende Hund zu finden. Mein Sohn entdeckte dann Skyla im Netz: 10 Monate alt, schon 52cm groß und eine Hündin! Ja - klar! Aber wie heißt es so schön: Man bekommt nicht den Hund, den man will, sondern den, den man braucht.
Tags darauf durften wir Skyla besuchen, sie hat sofort unser aller Herz erobert und am 28.12.2014 zog die kleine Maus bei uns ein. Ein junges, sehr ängstliches, sehr haariges Mädchen, das alles über sich ergehen ließ, mit einer traurigen Geschichte.
Skyla wuchs wild auf einem Moskauer Friedhof auf und schlug sich alleine durch. Als sie größer wurde, und vielleicht auch wegen ihres wölfischen Aussehens, wurde sie mit ca. 6 Monaten eingefangen und kam in eine der Tötungsstationen. Dort sollte sie auch Ende des Jahres getötet werden. Zu ihrem und auch unserem Glück wurde sie kurz vor Weihnachten von einer Hilfsorganisation mit einigen anderen Hunden nach Deutschland gebracht, und so begann für sie ein neues Leben.
Ich begann sofort mit der Fütterung von Petfit und Skyla dankte es mir, indem sie 3 Monate lang haarte!! Dann war die Entgiftung durch und sie war ein neuer Hund. Und was für einer! Ihr Fell glänzte mit ihren Augen um die Wette, sie war ruhig, ausgeglichen und gar nicht mehr ängstlich. Und sie ist mein Aushängeschild, was alles erreicht werden kann - mit Liebe und Petfit!

Unsere jetzt 11 jährige Hündin Gina hat sich mit Futter immer schwer getan. Sie mochte nicht alles und es ist ihr nicht alles bekommen. Als wir 2013 Dank Anja Paulien PETfit ausprobiert haben, schmeckte unserer Hündin jede Sorte gut und sie hatte wieder guten Appetit und ihr Fell wurde sehr schön weich und glänzend.

Als später der zweite Hund Ricky dazu kam, mussten wir ihn mit dem guten Futter erst etwas aufpeppeln, da er viel zu wenig Gewicht hatte. Heute geht es auch ihm, mit der Nahrung von PETfit sehr gut.

Auch die Lieferung der Pakete geht immer sehr schnell und zuverlässig.

Wir sind froh, Anja Paulien kennen gelernt zu haben und Dank ihr an diese gute Nahrung gekommen zu sein.

Hier der Beweis, das selbst die Hunde das Paket mit auspacken. :-)

Asali ist ein Labradormix, und wie alle Labbis mag sie Wasser. Sie segelt mit uns, bewegt sich absolut sicher auf dem Schiff und sucht sich immer wieder gute  Ruheplätze. Bisher hat sie es vermieden zu schwimmen; stattdessen verfährt sie gemäß Kneipp: Sie watet im Wasser und beguckt sich die Wasservögel. Asali wird zu Hause gebarft, das ist aber unterwegs schwierig. Auf dem diesjährigen Segeltörn hatten wir einen guten Vorrat an Petfit dabei, mussten allerdings auch nachkaufen. Wenn es für sie aufregend wird, neigt sie zu Durchfall, aber unsere Petfit-Beraterin Anja Paulien wusste Abhilfe: Zuckerkarottengranulat. Das ist nun bestellt, und wir sind sehr gespannt. Mit dem Futter von Petfit sind wir sehr zufrieden. Zusätzlich zum Fleisch bekommt Asali noch Flocken, die unterg​emischt werden. Sie frisst sie mit gutem Appetit, aber das kennen wir ja vom Labbi!

Liebe Grüße
Christel, Klaus und Asali

Liebe Anja Paulien, mit einem kräftigen "Wau Wau" sage ich Danke für das Weihnachtspräsent. Eine tolle Überraschung! Für das Jahr 2014 wünschen mein Frauchen und ich Ihnen Gesundheit und viele schöne Momente. Mit herzlichen Grüßen von uns. Ihre Nina (auch genannt Mausi oder Ninchen, die sich dank der leckeren Menüs im wahrsten Sinne "pudelwohl fühlt"!)

"Oh man, was für ein Knochenjob! Das ist was für Spezialisten, also für MICH!!!! Lecker!!!!!"

Ich heiße Jari Lohrmann, wurde am 01.07.2010 in Travemünde geboren, bin ledig und habe fünf Geschwister. Im September letzten Jahres bin ich zu meiner neuen Familie nach Kücknitz gezogen (Sonja, Andreas und Marie). Nicht nur wegen der liebevollen Zuneigung und Streicheleinheiten meiner jetzigen Familie, auch durch das gesunde und leckere Fressen von Pet-fit geht es mir, nachdem ich doch einen schweren Start ins Leben hatte, richtig gut. Meine Mutter hatte damals beschlossen, mich nicht weiter zu säugen. Ich war zu schwach, daher haben mich erst einmal liebe Menschen in Travemünde mit der Flasche aufgezogen. Mein Schwanz ist bei der Geburt 3x gebrochen, auch mein Leckauge machte mir damals in den ersten Lebensmonaten ziemlich zu schaffen. Zudem war ich zwischen meinen Geschwistern der Kleinste und hatte immer Angst. Eines Tages kam eine junge Frau mit einer neuen Fressprobe zu Besuch, und ich durfte es probieren. Da ich gerade Hunger hatte und es neu war, habe ich es gefressen und irgendwie hat das anders gemundet. Herrchen erklärte mir mit ernster Miene, dass ich dieses Futter nun fressen muss, da es gesund für mich wäre (ohne Konservierungsstoffe usw.) Jetzt fresse ich mein Pet fit sehr gerne! Zwischendurch freue ich mich auf die getrockneten Fische. Derweil bin ich fast erwachsen, mein Revier habe ich gut abgesteckt. Mir geht es körperlich super, ich kämpfe auch schon mal draußen mit den anderen Katern, und mit einigen Hunden habe ich mich sogar angefreundet - ich habe nun keine Angst mehr. Zudem sind meine Leckaugen fast nicht mehr zu bemerken und mein Fell wirkt ganz glänzend und dicht. Alle unsere Nachbarn meinen, ich sei ein Prachtexemplar, daher gehe ich auch gerne meine Nachbarn besuchen. Ich fühl mich Pudel(kicher)-wohl. Euer Jari

P.S. Diesen Text widme ich meiner Familie und Anja, die Herrchen erst auf den Geschmack von Pet-fit gebracht hat!

Ich füttere seit Ende Mai meinem Ausstralian Shepherd Rüden Petfit und bin begeistert!!! Es ist alles eingetroffen, was mir versprochen wurde. Innerhalb kürzester Zeit wurde sein Fell tief schwarz und super weich, sein Zahnstein ging zurück und das hatte ich schon mit vielen Hausmitteln versucht in den Griff zu bekommen; vergeblich, bis ich auf Petfit traf. Das Beste kommt aber noch: wir waren zur Ausstellung und auch der Richter war von seinem Aussehen so begeistert, dass er mit der Wertnote V (vorzüglich) aus dem Ring ging. Hey, und das Futter schmeckt ihm auch noch! Was Besseres kann uns doch nicht passieren.

Liebe Grüße Carmen

 

So kam ich zu Petfit!!!

Eine Gassirunde bevor mein Frauchen zur Arbeit muss. Sie holt die Leine, fahren wir raus? Nein, wieder den gleichen Pudding, aber heute sollte sich für mich etwas ändern! Auf unserem Weg begegneten wir einer Mofa-Fahrerin, die sich mit Frauchen unterhielt. Wie langweilig, dachte ich mir, und schnüffelte bei der Gelegenheit einmal das Mofa gründlich ab! Was ich da roch war echt lecker aber leider alle. Was ich nicht wusste, das ich dieses Mofa schon in ein paar Tagen wiedersehen würde, aber diesmal gefüllt mit Petfit! Ich wurde von Frau Paulien, einer Petfitberaterin, zum Probeessen eingeladen und ich muss sagen, so was Gutes ist mir noch nicht zwischen die Zähne gekommen. Auch Frauchen hat das so gesehen und gleich etwas da behalten. Ich hoffe, Ihr habt auch mal das Glück einer Petfitberaterin über den Weg zu laufen! Übrigens finde ich seitdem die Mofas echt toll. Grins!

Lieben Gruß Euer Amadeus

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andre Paulien